Indischer Kohl-scharf, lecker und gesund!

Ich zeige dir heute eines meiner Lieblingsrezept aus dem letzten Indischen Kochkurs, der letzten Oktober statt gefunden hat. Ich habe den Kurs mit der Mutter meines besten Freundes durchgeführt, sie stammt ursprünglich aus Indien, wohnt aber schon sehr lange in Solothurn. Sie hat das Rezept für dieses leckere Kohlgericht mitgebracht und ich möchte es heute mit dir teilen.

Ich liebe das Gericht, weil ich eine grosse Portion also einen ganzen Kabis machen kann und es am nächsten Tag noch genau gleich gut schmeckt. Du kannst es auch kalt essen, wie einen Salat! 

Indischer Kohl

Ich möchte schon lange einmal nach Indien in die Ferien fahren und mich dort mit dem einheimischen Essen eindecken. Bis es soweit ist, geniesse ich bei einem Anflug von Fernweh gerne dieses Indische Kohlgericht. 

Hast du auch manchmal Sehnsucht nach dem Fremden, nach dem Unbekannten und dem Fernen?
D
ann ist dieses Rezept für dich genau richtig! Es kombiniert exotische Zutaten wie Ingwer, Kurkuma und Kokosflocken mit regionalen, saisonalen Zutaten wie Kabis, Zwiebeln und Knoblauch. Ingwer und Kurkuma sind sehr gesund, beide wirken antibakteriell und stärken das Immunsystem, genau das Richtige in dieser kalten Jahreszeit! Und zufälligerweise ist das Rezept auch noch vegan! Habe ich schon gesagt, dass es super schnell geht??

 

 

Rezept für 4 Personen:

Zutaten:

½ weisser Kohl
3 EL Öl
½ Tl schwarze Senfkörner
2 Knoblauchzehen
3 grüne Chilischoten
1 cm frischer Ingwer
½ Zwiebel
½ Tl Kurkuma
1 Tl Madras Curry
1 TL Salz
2 El Kokosraspel

 

Den Kohl fein schneiden, am besten mit einer Mandoline. Die Zwiebel, den Knoblauch, den Ingwer und die Chilis mit dem Messer in feine Streifen schneiden.

In einer Bratpfanne das Öl (ich verwende Rapsöl) erhitzen und die Senfsamen hinzugeben. 1 Minute warten bis die Senfsamen nicht mehr springen, dann die Zwiebeln, den Knoblauch, den Ingwer und die Chilis dazugeben. Nun die Gewürze hinzugeben und alles zusammen ca. 3 Minuten dünsten bis es golden ist.

Danach den Kohl dazugeben und alles zugedeckt ca. 5 Minuten weich dünsten. Zum Schluss die Kokosraspel darüber geben und abschmecken..

 

Das Kohlgemüse passt perfekt zu einer Rösti, zu Fleisch oder einfach zu Brot und Käse am Abend! 

Wenn du das Gericht gerne mit mir zusammen kochen möchtest und dir noch weitere exotische Rezepte abholen möchtest, dann komm am 17. März in meinen Aisa-Kurs! Wir werden zur Vorspeise diesen indischen Kabis machen zusammen mit  selbstgemachten Samosas. Zum Hauptgange machen wir 3 verschiedene Currys aus der thailändischen, indischen und balinesischen Küche! Hast du Hunger bekommen? Melde dich noch heute an, ich freue mich auf dich!

Hier gehts zur Anmeldung!

Herzlich, Stefanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben