Brennnessel-Tagliatelle

Die Zeit rast und schon sind wir im September angelangt! Ein wunderbarer Monat zwischen Sommer und Herbst. Am Morgen ist es frisch und ein leichter Nebel zieht auf, am Nachmittag wärmt die Sonne die gelb werdenden Blätter der Bäume.

Eine neue Saison für Wildkräuter beginnt auch, ich bin gespannt, was wir im nächsten Wildkräuter Kurs alles finden werden. Ich habe mich diesen Sommer in Brennnesseln verliebt!

Allgemein bekannt als Unkraut, ist die Brennnessel ein Heilkraut mit unglaublich vielen gesunden Inhaltsstoffen! Sie enthält doppelt so viel Eisen wie Spinat und viermal so viel wie ein Rindersteak! Gerade für Frauen ist die Brennnessel also ein Muss!

Meine Kollegin von urpunkt weiss viel mehr darüber als ich, schau bei ihrem Post vorbei: https://urpunkt.ch/detailseite/brennnessel.html

Ich mache aus dem grünen Superfood eine leckere vegane Tagliatelle! Bist du interessiert?

Dann teile ich hier mein Rezept mit dir:

 

 

Brennnesseln-Tagliatelle

150g Brennnesseln

300g Mehl

100g Griess

2 EL Öl

 

-       Brennnesseln waschen

-       In kochendem Salzwasser 5 Minuten blanchieren

-       Brennnesseln gut ausdrücken und pürieren

-       Mit dem Mehl und Griess zu einem Teig verarbeiten¨

-       Das Öl hinzufügen und evtl. etwas Wasser

-       Mit der Pasta Maschine ausrollen und mit einem Messer in breite Nudeln schneiden

-       In kochendem Salzwasser 2-3 Minuten bissfest garen

 

Verwende zu dieser Jahreszeit nur die obersten 2 Blattpaare bei der Brennnessel und nicht die ganze Pflanze, diese sind feiner und weniger bitter im Geschmack. Im Frühling, wenn sie ganz klein sind, kannst du die ganze Pflanze verwenden.

 

Du kannst gleich die doppelte Menge machen und sehr gut trocknen. Ich hänge die gemachten Nudeln dafür auf einen Wäscheständer und lasse sie einen Tag lang trocknen. Getrocknet hält sich die Pasta bis zu 3 Monate in deinem Vorratsschrank!

Dazu passt sehr gut ein veganer Parmesan-Ersatz sowie ein guter Schluck feines Bio-Rapsöl und schon ist ein Mittagessen servierbereit!

Hast du bereits Rezepte mit Brennnesseln ausprobiert oder bist du ein Neuling? Interessiert dich das Rezept? Schreib mir einen Kommentar, deine Meinung interessiert mich sehr!

Und falls du weitere Wildkräuter und –früchte kennen lernen möchtest, dann komm am 29. September in den Wildkräuter Kochkurs! Es hat noch Plätze frei und ich freue mich, dich zu sehen!

 Herzlich, Stefanie

Zurück

Einen Kommentar schreiben